Seitenübersicht

Alois
Schloder

*Landshut, 11.08.1947

EV Landshut

Eishockey

1976 Bronze


Einmal Landshut – immer Landshut!

Alois Schloder begeistert sich schon als Bub für‘s Eishockey. Früh lockt das Stadion des heimischen EV Landshut am Gutenbergweg. Dort beginnt seine Karriere 1963. 23 Jahre bleibt er seinem Verein treu.

Schloder absolviert 1085 Spiele und schießt 631 Tore für den EVL. 1969 wird er mit dem Verein Pokalsieger, 1970 und 1983 Deutscher Meister. 206 Mal steht er für die Nationalmannschaft auf dem Eis und nimmt an 12 Weltmeisterschaften und drei Olympischen Winterspielen teil. Von 1971 bis 1978 ist er Kapitän des DEB-Teams.

Den größten Erfolg holt sich Schloder bei den Olympischen Spielen 1976 in Innsbruck: Völlig unerwartet erringt er mit der Nationalmannschaft die Bronzemedaille – eine Sensation!