Seitenübersicht

Luthardt, August

Geboren: Maroldsweisach b.Ebern, 02.07.1824
Gestorben: Augsburg, 05.07.1906
Beruf(e)/Ämter:Jurist
Wohnort(e):Augsburg
Konfession:evangelisch
Parteizugehörigkeit:Patriotenpartei, konservativ
Leider kein
Bild verfügbar

Mitgliedschaft im Bayer. Parlament:
  • Kammer der Abgeordneten: 1881-1886
Ausschüsse:
  • Ausschuss zur Berathung des Antrages des Abg.Keßler, die Revision der Gesetze vom 16. April 1868 über Heimat, Verehelichung und Aufenthalt und vom 29. April 1869 über die öffentliche Armen- und Krankenpflege betr. (23.04.1883) Mitglied 15.WP 1881-1887, 30.LT 1883-1886
  • Ausschuss zur Berathung der Frage, die Übernahme und Fortsetzung der Regentschaft durch Seine Königliche Hoheit den Prinzen Luitpold von Bayern betr. (17.06.1886) Mitglied 15.WP 1881-1887, 30.LT 1883-1886
  • Ausschuss zur Berathung des Antrages des Abg. Frhr.v.Hafenbrädl u.Genossen, Bau und Unterhaltung der öffentlichen Straßen betr. (25.11.1881) Vorsitzender 15.WP 1881-1887, 29.LT 1881-1882
  • II.Ausschuss für Gegenstände der Finanzen und Staatsschuld (01.10.1881) Mitglied 15.WP 1881-1887, 29.LT 1881-1882
  • II.Ausschuss für Gegenstände der Finanzen und Staatsschuld (07.04.1883) Mitglied 15.WP 1881-1887, 30.LT 1883-1886
29. Landtag: 1881-1882 (15. Wahlperiode 1881-1887) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Wkr.München I/Obb
30. Landtag: 1883-1886 (15. Wahlperiode 1881-1887) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Wkr.München I/Obb

Biogramm:
  • Kgl. Regierungsrat in Augsburg
  • Jurastudium in Erlangen
  • 1851-1854 Bürgermeister von Nördlingen
  • 1854-1863 Assessor beim Landgericht Göggingen
  • 1863 Regierungsrat der Kreisregierung Schwaben
  • 1872 Mitbegründer der (prot.) konservativen Partei
GND: 117320730
Literatur/Quellen:
  • Grünsteudel, Günther/Hägele, Günter/Frankenberger, Rudolf [Hg.], Augsburger Stadtlexikon, 2. völlig neu bearbeitete und erheblich erweiterte Aufl., Augsburg 1998, S. 62

Zurück