Seitenübersicht

Gienanth, Ludwig Freiherr von

Geboren: Hochstein, 1767
Gestorben: Schönau, 1848
Beruf(e)/Ämter:Eisenbergwerksbesitzer
Wohnort(e):Hochstein
Konfession:keine Angabe
Gruppe:Reichsräte auf Lebenszeit
Ludwig Freiherr von Gienanth

Gemälde, 95 x 118cm, , Künstler: Joseph Stieler

Mitgliedschaft im Bayer. Parlament:
  • Kammer der Reichsräte: 1819-1827
Ausschüsse:
  • Steuerausschuss: Mitglied 1.WP 1819-1825, 1.LT 1819
  • Steuerausschuss: Mitglied 1.WP 1819-1825, 2.LT 1822
  • Innenausschuss: Mitglied 2.WP 1825-1831, 3.LT 1825

Biogramm:
  • Am 25.12.1818 als erster Pfälzer zum lebenslänglichen Reichsrat ernannt, folglich kein Eintritt in die 2. Kammer
  • Gleichzeitig Erhebung in den Adelsstand (Ritter)
  • 1835 Erhebung in den erblichen Freiherrnstand
  • Mitglied des pfälzischen Landrats
  • 5. Abgeordneter 1818, Rheinkreis
GND: 11920682X
Literatur/Quellen:
  • Wedemeyer, Burkhard, Ludwig Freiherr von Gienanth (1767-1848), in: Pfälzische Lebensbilder, Bd. 1, hg. von Kurt Baumann (Veröffentlichungen der Pfälzischen Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften, 48) Speyer 1964, S. 167-190.

Zurück