Seitenübersicht

Ebbert, Dr. Fritz

Geboren: Dortmund/Nordrhein-Westfalen, 22.09.1914
Gestorben: Passau, 02.09.1992
Beruf(e)/Ämter: Dipl.-Kaufmann
kaufmännischer Geschäftsführer
Wohnort(e): Passau
Konfession: katholisch
Gruppe: Industrie und Handel
Dr. Fritz  Ebbert

Fotografie

Mitgliedschaft im Bayer. Parlament:
  • Senat: 01.01.1974-31.12.1985
Ausschüsse:
  • Finanz- und Haushaltsausschuss (Senat) (1974) Mitglied 1974/1985
Der Bayerische Senat (1947-1999) (anzeigen)
Ausschüsse:
  • Finanz- und Haushaltsausschuss (Senat) (1974) Mitglied 1974/1985
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • Vizepräsident der IHK für Niederbayern

Biogramm:
  • 1933 Abitur in Lünen a.d .Lippe
  • Höhere Handelsschule und kaufmännische Lehre (Kaufmannsgehilfenprüfung)
  • Maschinenbau-Praktikum
  • Verkaufstätigkeit in einer Maschinenfabrik
  • Studium an der Universität Köln, 1939 Dipl.-Kaufmann
  • 1939-1940 Kriegsteilnahme im Zweiten Weltkrieg
  • 1960 Direktionsassistent, Hauptabteilungsleiter, Prokurist und Direktor in verschiedenen Industrieunternehmen
  • 1961-1965 Direktor und kaufmännischer Leiter der Voith Getriebe KG, Heidenheim a.d. Brenz
  • 1965-1981 kaufmännischer Geschäftsführer der Zahnradfabrik Passau GmbH
  • 1966-1981 Vizepräsident der IHK für Niederbayern in Passau
  • ?-?(1989) Mitglied des Hauptvorstands, (vor 1989) Vorsitzender des Ausschusses Betriebswirtschaft des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA), stellv. Vorsitzender der Landesgruppe Bayern des VDMA
  • Mitglied des Vorstands des betriebswirtschaftlichen Ausschusses des BDI
  • Mitglied des Landesverbands der Betriebskrankenkassen in Bayern
  • 1989 Aufsichtsratsvorsitzender der Gesellschaft zur Förderung des Maschinenbaus mbH, Aufsichtsratsvorsitzender des Deutschen Maschinenbau-Instituts GmbH, Aufsichtsratsvorsitzender der Maschinenbau-Verlags GmbH, Mitglied des Beirats der Bayerischen Hypotheken- und Wechselbank AG
  • Handelsrichter beim Landgericht Passau
  • Diss.: Kostenrechnung und kostenorientierte Preis- bildung bei langfristiger Einzelfertigung, Univ. Tübingen 1953 (maschinenschriftlich)
GND: 119414236

Zurück