Seitenübersicht

Schoppmann, Johann Jakob

Geboren: Neustadt a.d.Weinstraße/Pfz., 21.11.1767
Gestorben: Neustadt a.d.Weinstraße/Pfz., 28.03.1840
Beruf(e)/Ämter:Bürgermeister
Weingutbesitzer
Holzhändler
Wohnort(e):Neustadt a.d.Weinstraße/Pfz.
Konfession:keine Angabe
Gruppe:Klasse IV
Leider kein
Bild verfügbar

Mitgliedschaft im Bayer. Parlament:
  • Kammer der Abgeordneten: 1819-1822
  • 1831-1834
1. Landtag: 1819 (1. Wahlperiode 1819-1825) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Rheinkreis/Klasse IV
2. Landtag: 1822 (1. Wahlperiode 1819-1825) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Rheinkreis/Klasse IV
5. Landtag: 1831 (3. Wahlperiode 1831-1836) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Rheinkreis/Klasse IV
6. Landtag: 1834 (3. Wahlperiode 1831-1836) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Rheinkreis/Klasse IV
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • Bürgermeister

Biogramm:
  • Jurastudium in Heidelberg
  • 1798 Gerichtspräsident in Neustadt
  • 1802 Departementsrat im Departement Donnersberg
  • Demokrat
  • 1831-1834 "aktive Opposition", trat 1819-1822 als "Schreier und respektloser Redner" auf, stand 1831 auf radikaler Seite Schülers, Mitglied des Preßvereins, Miteinladender zum Hambacher Fest, 1834 suspendiert vom Landtag wegen Beleidigung öffentlicher Beamter und anschließende Verurteilung zu einem Monat Gefängnis, trotz Freispruchs am 04.06.1834 im Landtag nicht mehr anwesend (Leeb, Wahlrecht und Wahlen, Bd. 2)
GND: 134236319

Zurück