Seitenübersicht

Traidl, Anton

Geboren: Altenmarkt, Bezirksamt Vilshofen, 08.06.1873
Gestorben: München, 02.05.1930
Beruf(e)/Ämter:Eisenbahninspektor
Wohnort(e):München
Konfession:katholisch
Parteizugehörigkeit:Vereinigte Sozialdemokratische Partei Deutschlands (VSPD)
Leider kein
Bild verfügbar

Mitgliedschaft im Bayer. Parlament:
  • Landtag: 17.04.1923-1924
Der Landtag 1920-1924 (2. Wahlperiode) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Stkr.Lindau,Sonthofen,Memmingen-Babenhausen,Illertissen-Neu-Ulm/Schw

Biogramm:
  • Sohn eines Bahnmeisters
  • Besuch der Realschule/ Mittelschule mit Tertia-Abschluss
  • seit Dezember 1894 bis zu seinem Tode im Eisenbahndienst
  • Dezember 1894-Mai 1897 Aspirant im Eisenbahndienst
  • Juni 1987-August 1906 Adjunkt im Eisenbahndienst
  • Sepember 1906-Dezember 1908 Expeditor im Eisenbahndienst
  • Januar 1909- März 1919 Sekretär im Eisenbahndienst
  • 1919 Mitglied der USPD
  • April 1919- September 1920 Bahnverwalter
  • Oktober 1920-Februar 1926 Eisenbahninspektor
  • 1922 Übertritt von der USPD zur SPD
  • 17.04.1923-06.04.1924 Mitglied des Bayerischen Landtags (SPD); Nachfolger des ausgetretenen Abgeordneten: Niekisch, Ernst
  • seit März 1926 Eisenbahnoberinspektor in München
GND: 13600847X
Literatur/Quellen:
  • Schröder, Wilhelm Heinz: Sozialdemokratische Parlamentarier in den deutschen Reichs- und Landtagen 1867-1933. Biographien, Chronik, Wahldokumentation. Ein Handbuch, Düsseldorf 1995 (= Handbücher zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien, Bd. 7), S. 773 (220355).
  • http://zhsf.gesis.org/biosop_db/biosop_db.php (04.07.2017).

Zurück