Seitenübersicht

Mein Museumsstück

Ein Museum zeigt wichtige Gegenstände und Ideen, die Menschen geschaffen haben. So kann sich jeder Besucher eines Museums über die ausgestellten Dinge (=Objekte oder Exponate) informieren und weiterbilden. Entweder liest er hierzu einen Text oder er hört die Informationen über einen Audioguide. Zugleich werden wichtige Ereignisse und Erfindungen für spätere Generationen aufbewahrt und für Forscher bereitgestellt.

Das Haus der Bayerischen Geschichte präsentiert wichtige Ereignisse und Objekte. Sie sollen den Besuchern die letzten 200 Jahre in Bayern erklären. Auch die bayerische Kultur ist Thema in der Ausstellung.

Areitsaufträge

Wie gelangt nun ein Objekt in ein Museum?

  • Suche daheim nach einem Gegenstand, der dir wichtig ist. Überlege, ob er in 100 Jahren in einem Museum stehen könnte.
    • Du kannst auch ein Objekt wählen, das schon alt ist, z. B. das Lieblingskuchenrezept deiner Oma oder alte Fotos.
    • Schön wäre es, wenn dein Objekt einen Bezug zu deinem Heimatort oder deiner Heimatregion hat.
    • Begründe, warum du das Objekt gewählt hast.
    • Tipp: Museumsobjekte können Gegenstände sein, aber auch Fotos von Ereignissen aus deiner Lebenswelt.
  • Nimm das Objekt mit in die Schule. Wenn es zu groß ist, dann bring ein Foto von deinem Gegenstand mit.
  • Verfasse nun einen Text zu deinem Ausstellungsstück. Erkläre kurz: Worum handelt es sich bei deinem Objekt? Wozu wird/wurde es benutzt? Wie funktioniert/e es?
  • Stelle es in deiner Klasse vor.
  • Ihr könnt auch in eurem Klassenzimmer eine kleine Ausstellung aufbauen, die ihr anderen Klassen präsentieren könnt.