Seitenübersicht

Interviews mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen

Zeitzeugeninterviews vermitteln ein spontanes, lebendiges Bild der Vergangenheit und geben einen persönlichen Eindruck von erlebter und erlittener Geschichte. Erforderlich ist allerdings der kritische Umgang mit dieser Quellengattung: Erinnerungen sind immer subjektiv, unvollständig und unausgewogen. Zugleich ermöglichen sie jedoch einen multiperspektivischen Zugang zu geschichtlichen Ereignissen. Besonders spannend für Schülerinnen und Schüler ist es, wenn die Interviews in Audios oder Videos münden. Tipps hierfür finden Sie in unserem Merkblatt für Zeitzeugeninterviews. 

Anregungen für das Führen von Zeitzeugeninterviews bieten die Videos von Schulprojekten, die in Kooperation mit der Bavariathek stattgefunden haben, sowie das Portal Zeitzeugen berichten des Haus der Bayerischen Geschichte.