Atlas zum Wiederaufbau

Kath. Kirche St. Laurentius Neustadt an der Donau // Kirchen und Klöster

Zerstörung: 27.04.1945
Wiederaufbau: 1947-1949

Zur Detailseite von Neustadt an der Donau

Baugeschichte

• Ende 15. Jh.: erbaut
• dreischiffige Hallenkirche mit östlichem Chorturm
• 1723: Umbau des Turmobergeschosses
• 1773: Turmkuppel mit Laterne

Schäden

• schwere Schäden:
 - 27. April 1945: bei Artilleriebeschuß Kirchturm bis auf Reste der Außenmauer zerstört, Kuppel und Chorgewölbe eingestürzt, Dachstuhl und Teile der Ausstattung verbrannt

Wiederaufbau

• 1947 - 1949: verlängerter Neuaufbau des Ostteils nach Plänen von Hans Haberstroh:
 - die Wölbung im Chor dabei dem Mittelschiff angeglichen
 - die Seitenschiffabschlüsse nicht mehr schräg, sondern gerade
 - Turm nach Osten versetzt und in moderner Form erbaut

Literatur

BESELER, Hartwig / GUTSCHOW, Niels: Kriegsschicksale Deutscher Architektur. Verluste - Schäden - Wiederaufbau. Eine Dokumentation für das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland, Band II: Süd, Neumünster 1988, S. 1423 f.
HEMMETER, Karlheinz: Bayerische Baudenkmäler im Zweiten Weltkrieg. Verluste - Schäden - Wiederaufbau, München 1995, S. 166.

Weitere Bilder