Seitenübersicht

Huber, Dr. Marcel

Geboren: Mühldorf, 10.01.1958
Beruf(e)/Ämter:Staatsminister a.D.
Tierarzt
Wohnort(e):Ampfing
Konfession:römisch-katholisch
Parteizugehörigkeit:Christlich-Soziale Union (CSU)
Marcel Huber

2018, Fotografie, Künstler: Foto: le mile studios, Weimar
© Bayerischer Landtag, München

Mitgliedschaft im Bayer. Parlament:
  • Landtag: 06.10.2003-heute
Der Landtag 2003-2008 (15. Legislaturperiode) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Mühldorf a.Inn
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Fragen des öffentlichen Dienstes: 04.11.2003-16.10.2007 Mitglied
  • Ausschuss für Umwelt und Verbraucherschutz: 04.11.2003-16.10.2007 Mitglied
  • Untersuchungsausschuss Wildfleisch und Verbraucherschutz: 19.05.2006-16.10.2007 Mitglied
Gremien:
  • Stiftungsrat der Bayerischen Forschungsstiftung: 27.11.2003-07.11.2007 stv. Mitglied
  • Landesgesundheitsrat: 10.12.2003-28.01.2004 Mitglied
Der Landtag 2008-2013 (16. Legislaturperiode) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Mühldorf a.Inn
Der Landtag 2013-2018 (17. Legislaturperiode) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Mühldorf a.Inn
Wahlkreis:
  • Oberbayern
Gremien:
  • Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks: 05.09.2014-20.03.2018 Mitglied für die Bayerische Staatsregierung
Der Landtag 2018-2023 (18. Legislaturperiode) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Mühldorf a.Inn
Wahlkreis:
  • Oberbayern
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Wohnen, Bau und Verkehr: 28.11.2018-10.05.2020 Mitglied
  • Ausschuss für Gesundheit und Pflege: 11.05.2020-heute Mitglied
  • Ausschuss für Kommunale Fragen, Innere Sicherheit und Sport: 11.05.2020-heute Mitglied
Gremien:
  • Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks: 01.01.2019-heute Mitglied für den Bayerischen Landtag
Mandatsunabhängige Funktionen:
Kabinettszugehörigkeit:
  • 16.10.2007-29.10.2008 Staatssekretär im Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz
  • 30.10.2008-16.03.2011 Staatssekretär im Staatsministerium für Unterricht und Kultus
  • 17.03.2011-03.11.2011 als Staatsminister Leiter der Staatskanzlei
  • 04.11.2011-09.10.2013 Staatsminister für Umwelt- und Gesundheit
  • 10.10.2013-16.09.2014 Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz
  • 05.09.2014-21.03.2018 Leiter der Staatskanzlei und Staatsminister für Bundesangelegenheiten und Sonderaufgaben
  • 21.03.2018-11.11.2018 Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz
Sonstige Funktionen:
  • Bundesversammlung (Berlin): 23.05.2009 Ersatzmitglied
  • Bundesversammlung (Berlin): 18.03.2012 Mitglied
  • Bundesversammlung (Berlin): 12.02.2017 gewähltes Mitglied, aber keine Teilnahme an der Wahl

Biogramm:
  • Gymnasium Mühldorf a. Inn, Abitur 1976; LMU-München, Tierarztexamen 1981; 1982 freie Praxis; 1983-84 Assistent am Lehrstuhl für Tierzucht LMU-München; 1983 Promotion; seit 1984 angestellter Tierarzt beim TGD-Bayern; 1988 Fachtierarzt für Schweine; seit 1997 Leiter des bayerischen Schweinegesundheitsdienstes. Seit 2003 Kreisvorsitzender des CSU-Kreisverbands Mühldorf a. Inn. Seit 1973 Mitglied der Feuerwehr Ampfing, Jugendausbilder bis 1990, ab 1990 2. Kommandant, von 1994 - 2009 1. Kommandant. Seit 2008 Kreisrat im Landkreis Mühldorf und Gemeinderat der Gemeinde Ampfing. 16.10.2007 bis 30.10.2008 Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz. 30.10.2008 bis 16.03.2011 Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus. 17.03.2011 bis 03.11.2011 Staatsminister als Leiter der Bayerischen Staatskanzlei. 04.11.2011 bis 09.10.2013 Staatsminister im Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit. 10.10.2013-16.09.2014 Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz. 05.09.2014-21.03.2018 Leiter der Staatskanzlei und Staatsminister für Bundesangelegenheiten und Sonderaufgaben

  • seit 21.03.2018 Bayerischer Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz

GND: 1066381364
Literatur/Quellen:
  • Angaben zum Biogramm nach eigener Aussage

Zurück