Seitenübersicht

Huml, Melanie

Geboren: Bamberg, 09.09.1975
Beruf(e)/Ämter:Staatsministerin
Ärztin
Wohnort(e):Bamberg
Konfession:römisch-katholisch
Parteizugehörigkeit:Christlich-Soziale Union (CSU)
Melanie Huml

2018, Fotografie, Foto: Anny Maurer, Bamberg
© Bildarchiv Bayerischer Landtag

Mitgliedschaft im Bayer. Parlament:
  • Landtag: 06.10.2003-heute
Der Landtag 2003-2008 (15. Legislaturperiode) (anzeigen)
Wahlkreis:
  • Oberfranken
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Sozial-, Gesundheits- und Familienpolitik: 04.11.2003-16.10.2007 Mitglied
  • Enquete-Kommission „Jungsein in Bayern - Zukunftsperspektiven für die kommenden Generationen“: 10.05.2005-16.10.2007 Mitglied
Gremien:
  • Landesgesundheitsrat: 10.12.2003-30.01.2008 Mitglied
Weitere Funktionen:
  • Ältestenrat: 04.11.2003-07.11.2007 1. stv. Mitglied
Der Landtag 2008-2013 (16. Legislaturperiode) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Bamberg-Stadt
Der Landtag 2013-2018 (17. Legislaturperiode) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Bamberg-Stadt
Wahlkreis:
  • Oberfranken
Der Landtag 2018-2023 (18. Legislaturperiode) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Bamberg-Stadt
Wahlkreis:
  • Oberfranken
Mandatsunabhängige Funktionen:
Kabinettszugehörigkeit:
  • 16.10.2007-29.10.2008 Staatssekretärin im Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen
  • 30.10.2008-09.10.2013 Staatssekretärin im Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit
  • 10.10.2013-10.01.2021 Staatsministerin für Gesundheit und Pflege
  • seit 11.01.2021 Staatsministerin für Europaangelegenheiten und Internationales
Sonstige Funktionen:
  • Bundesversammlung (Berlin): 23.05.2009 Mitglied
  • Bundesversammlung (Berlin): 12.02.2017 Mitglied

Biogramm:
  • 1995 Abitur am Kaiser-Heinrich-Gymnasium in Bamberg; danach Studium der Medizin an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, u.a. im Kantonalen Spital Grabs (Schweiz); 2004 Approbation als Ärztin. 1993-2011 verschiedne Funktionen in der Jungen Union Bayern (JU), u.a. im Landesausschuss, als stellv. Bezirksvorsitzende Oberfranken und als Kreisvorsitzende Bamberg-Land. 2001 Eintritt in die CSU und Frauen-Union; 2002-2005 Kreisrätin des Landkreises Bamberg. Seit 2003 Mitglied im Bezirksvorstand der CSU Oberfranken; seit 2005 Beisitzerin im Parteivorstand der CSU. 16.10.2007-30.10.2008 Staatssekretärin im Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen. 30.10.2008-10.10.2013 Staatssekretärin im Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit. Seit 2008 Stadträtin der Stadt Bamberg. Seit 20.06.2009 stellv. Bezirksvorsitzende der CSU Oberfranken. Seit 2009 Mitglied des Landesvorstandes der FU Bayern. Seit 2011 Mitglied des Präsidiums des CSU.

  • seit Dezember 2017 stv. Vorsitzende der CSU

  • 10.10.2013-10.01.2021 Staatsministerin für Gesundheit und Pflege

  • seit 11.01.2021 Staatsministerin für Europaangelegenheiten und Internationales in der Staatskanzlei

GND: 1066381739
Literatur/Quellen:
  • Angaben zum Biogramm nach eigener Aussage

Zurück