Seitenübersicht

Henke, Prof.Dr. Adolph Christian Heinrich

Geboren: Braunschweig, 12.04.1775
Gestorben: Erlangen (?), 08.08.1843
Beruf(e)/Ämter: Arzt
Universitätsprofessor
Wohnort(e): Erlangen
Konfession: evangelisch
Gruppe: Klasse II (Universität Erlangen)
Leider kein
Bild verfügbar

Mitgliedschaft im Bayer. Parlament:
  • Kammer der Abgeordneten: 1825-1828
Ausschüsse:
  • III.Ausschuss für die Gegenstände der inneren Reichsverwaltung (21.11.1827) Mitglied 2.WP 1825-1831, 4.LT 1827-1828
  • III.Ausschuss für die übrigen an die Kammer gelangenden Gegenstände der inneren Reichsverwaltung (04.03.1825) Mitglied 2.WP 1825-1831, 3.LT 1825
3. Landtag: 1825 (2. Wahlperiode 1825-1831) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Rezatkreis/Klasse II Universität Erlangen
4. Landtag: 1827-1828 (2. Wahlperiode 1825-1831) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Rezatkreis/Klasse II Universität Erlangen

Biogramm:
  • Ab 1795 Studium der Medizin in Helmstedt und Göttingen, 1799 Promotion zum Dr.med. in Helmstedt
  • 1802 Arzt in Braunschweig
  • 1805 Physikus in Wolfenbüttel
  • 1805 ao. Professor für Medizin in Erlangen
  • 1814 o. Professor für Medizin in Erlangen (Physiologie, Pathologie und Staatsarzneikunde)
  • 1818 Direktor der klinischen Anstalten
  • 1821-1843 Herausgeber einer Zeitschrift für Staatsarzneikunde
GND: 100162258

Zurück