Seitenübersicht

Neundorfer, Joseph

Geboren: Frensdorf, 21.11.1901
Gestorben: Bamberg, 21.11.1997
Beruf(e)/Ämter:Schulleiter
Wohnort(e):Bamberg
Konfession:katholisch
Parteizugehörigkeit:Christlich-Soziale Union (CSU)
Joseph  Neundorfer

Fotografie
© Bayerischer Landtag, München

Mitgliedschaft im Bayer. Parlament:
  • Landtag: 1958-1970
Der Landtag 1958-1962 (4. Legislaturperiode) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Bamberg-Land/Ofr
Der Landtag 1962-1966 (5. Legislaturperiode) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Bamberg-Land/Ofr
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Geschäftsordnung und Wahlprüfung: Mitglied
  • Ausschuss für Kulturpolitische Fragen: Mitglied
Der Landtag 1966-1970 (6. Legislaturperiode) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Bamberg-Land/Ofr
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Fragen des Beamtenrechts und der Besoldung: ab 07.03.1967 Mitglied
  • Ausschuss für Geschäftsordnung und Wahlprüfung: Mitglied
  • Ausschuss für Kulturpolitische Fragen: Mitglied

Biogramm:
  • Besuch der Volksschule und der Lehrerbildungsanstalt, 1921 1. und 1924 2. Lehramtsprüfung
  • Lehrer und Schulleiter in Arbeiter- und Bauerngemeinden
  • 1927-1928 Studium der Philosophie und Pädagogik an der Universität München
  • 1941-1945 Kriegsteilnahme, bis 1946 Kriegsgefangenschaft
  • Schulleiter in Bischberg, Fortbildungsleiter
  • 1950 Schulrat in Staffelstein
  • 1952 Schulrat und zuletzt Oberschulrat in Bamberg-Land (Ost)
  • Ab 1965 im Ruhestand
  • Gemeinderat
  • Kreisrat des Landkreises Bamberg
  • Bezirksvorsitzender der Katholischen Erziehergemeinschaft (KEG) Oberfranken, Mitglied des Diözesanfamilienrats Bamberg
  • Mitglied des Bayerischen Landtags: 23.11.1958-22.11.1970
GND: 1015603513

Zurück