Seitenübersicht

Schmid, Karl

Geboren: Jettingen (Jettingen-Scheppach), 20.09.1883
Gestorben: München, 31.05.1958
Beruf(e)/Ämter:Buchbindermeister
Handwerkskammerpräsident
Wohnort(e):München
Konfession:katholisch
Parteizugehörigkeit:Bayerische Volkspartei (BVP)
Christlich-Soziale Union (CSU)
Karl  Schmid

Fotografie
© Bayerischer Landtag, München

Mitgliedschaft im Bayer. Parlament:
  • Landtag
  • Verfassunggebende Landesversammlung
  • Landtag: 15.12.1932-1933
  • 1946
  • 1946-1954
Der Landtag 1932-1933 (5. Wahlperiode) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Stkr.München I und VII/Obb
Verfassunggebende Landesversammlung von 1946 (anzeigen)
Wahlkreis:
  • Oberbayern
Der Landtag 1946-1950 (1. Legislaturperiode) (anzeigen)
Wahlkreis:
  • Oberbayern
Ausschüsse:
  • Ausschuss für den Staatshaushalt: ab 04.11.1947 Mitglied
  • Ausschuss für Wohnungs- und Siedlungsbau: ab 07.04.1949 Mitglied
  • Unterausschuss für Bautechnik (Wohnungs- und Siedlungsbau): ab 03.05.1949 Mitglied
  • Zwischenausschuss: ab 29.01.1947 Mitglied
Der Landtag 1950-1954 (2. Legislaturperiode) (anzeigen)
Wahlkreis:
  • München I/Obb
Ausschüsse:
  • Ausschuss Bayern Pfalz: ab 05.11.1953 Mitglied
  • Ausschuss für Sozialpolitische Angelegenheiten: bis 05.11.1953 Mitglied
  • Ausschuss für Wirtschaft und Verkehr: Mitglied

Biogramm:
  • Buchbinderlehre, anschließend in Württemberg, im Rheinland und in München tätig
  • Mitglied des katholischen Gesellenvereins
  • Meisterprüfung
  • 1912 Gründung eines eigenen Geschäfts in München
  • vor 1933 Mitglied der BVP
  • 1930-1933 Stadtrat (BVP) in München
  • 1932-1933 Mitglied des Bayerischen Landtags (BVP)
  • 1933 Schutzhaft
  • 1944 dienstverpflichtet und später zwei Monate im KZ Dachau interniert ("Aktion Gewitter")
  • 1945-1954 Präsident der Handwerkskammer von Oberbayern
  • seit 1945 CSU-Mitglied
  • 1946 Vorstandsmitglied des CSU-Bezirksverbands München
  • 1946-1950 Mitglied des Landesvorstands der CSU
  • 26.02.1946-13.06.1946 Mitglied des Beratenden Landesausschusses (Vorparlament)
  • 30.06.1946-26.10.1946 Mitglied der Verfassunggebenden Landesversammlung (CSU)
  • 01.12.1946-23.11.1954 Mitglied des Bayerischen Landtags (CSU)
  • 1946-1950 Vorstandsmitglied der CSU-Landtagsfraktion
  • 06.12.1946 Wahl in den Landesvorstand der CSU
  • Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Handwerkskammern
  • Mitglied in Aufsichtsgremien verschiedener Organisationen des Handwerks
GND: 1017715262
Literatur/Quellen:
  • Balcar, Jaromír / Schlemmer, Thomas (Hg.): An der Spitze der CSU. Die Führungsgremien der Christlich-Sozialen Union 1946 bis 1955, München 2007 (= Darstellungen zur Zeitgeschichte. Hg. vom Institut für Zeitgeschichte, Bd. 68), S. 621.
  • Fait, Barbara / Mintzel, Alf (Hg.): Die CSU 1945-1948. Protokolle und Materialien zur Frühgeschichte der Christlich-Sozialen Union, Bd. 3: Materialien, Biographien, Register (= Texte und Materialien zur Zeitgeschichte, 4), München 1993, S. 1927.

Zurück