Seitenübersicht

Schraml, Josef

Geboren: Erbendorf, 22.04.1895
Gestorben: Erbendorf, 01.04.1954
Beruf(e)/Ämter:Bäckermeister
Wohnort(e):Erbendorf
Konfession:keine Angabe
Parteizugehörigkeit:Bayerische Volkspartei (BVP)
Christlich-Soziale Union (CSU)
Josef  Schraml

Fotografie
© Bayerischer Landtag, München

Mitgliedschaft im Bayer. Parlament:
  • Verfassunggebende Landesversammlung
  • Landtag: 1946
  • 1946-1950
Verfassunggebende Landesversammlung von 1946 (anzeigen)
Wahlkreis:
  • Niederbayern/Oberpfalz
Der Landtag 1946-1950 (1. Legislaturperiode) (anzeigen)
Wahlkreis:
  • Oberpfalz
Ausschüsse:
  • Ausschuss für die Geschäftsordnung: ab 04.11.1947 Mitglied
  • Ausschuss für Entnazifizierungsfragen: ab 20.02.1947 Mitglied
  • Ausschuss für Flüchtlingsfragen: ab 04.11.1947 Mitglied
  • Ausschuss für Grenzlandfragen: ab 07.02.1949 Mitglied
  • Verkehrs- u.Untersuchungsausschuss - Kfz-Beschlagnahmungen: ab 18.07.1947 Mitglied

Biogramm:
  • Bäckerlehre
  • Besuch der Gewerbeschule Weiden i.d.Opf.
  • 1914-1918 im Ersten Weltkrieg bei der Sanitätsabteilung der Kaiserlichen Marine, Kommando zur Spezialausbildung im Bakteriologischen Laboratorium, Sanitätsamt der Ostseestation Kiel, Tätigkeit beim Institut für Tropenkrankheiten Hamburg, der Reichsmedizinalabteilung Berlin, der Bakteriologischen Abteilung der Universität München, Einsatz zur Seuchenexpedition Kaukasus, Anatolien, Mesopotamien und Palästina, Kommando Mittelmeerdivision
  • Feldsanitätschef der 3. Osmanischen Armee
  • 1920 Bäckermeister, später Obermeister der Bäckerinnung
  • Bis 1933 Mitglied der BVP und Stadtrat
  • 1945 Mitbegründer der CSU im Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab
  • 1946 Stadtrat in Erbendorf, Mitglied des Kreistags Neustadt a.d. Waldnaab
  • 1946 Mitglied der Verfassunggebenden Landesversammlung
  • Mitglied des Bayerischen Landtags: 01.12.1946-26.11.1950
GND: 1017837716

Zurück