Seitenübersicht

Seidenath, Bernhard

Geboren: Erlangen, 08.11.1968
Beruf(e)/Ämter:Jurist, Pressesprecher, Ministerialrat a.D.
Wohnort(e):Haimhausen
Konfession:römisch-katholisch
Parteizugehörigkeit:Christlich-Soziale Union (CSU)
Bernhard Seidenath

2018, Fotografie, Foto: Sessner, Dachau
© Bildarchiv Bayerischer Landtag

Mitgliedschaft im Bayer. Parlament:
  • Landtag: 20.10.2008-heute
Der Landtag 2008-2013 (16. Legislaturperiode) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Dachau
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Fragen des öffentlichen Dienstes: 04.12.2008-06.10.2013 Mitglied
  • Ausschuss für Soziales, Familie und Arbeit: 04.12.2008-06.10.2013 Mitglied
  • Untersuchungsausschuss Fall Mollath: 24.04.2013-17.07.2013 Mitglied
Gremien:
  • Landesgesundheitsrat: 16.12.2008-06.10.2013 stv. Mitglied
  • Gefängnisbeirat JVA Landsberg/Lech: 17.12.2008-06.10.2013 Vorsitzender
  • Richter-Wahl-Kommission: 06.04.2011-06.10.2013 1. stv. Mitglied
Der Landtag 2013-2018 (17. Legislaturperiode) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Dachau
Wahlkreis:
  • Oberbayern
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Gesundheit und Pflege: 06.11.2013-04.11.2018 stv. Vorsitzender
  • Zwischenausschuss: 27.09.2018-04.11.2018 Mitglied
Gremien:
  • Landesgesundheitsrat: 04.12.2013-04.11.2018 Mitglied
  • Richter-Wahl-Kommission: 04.12.2013-04.11.2018 1. stv. Mitglied
Der Landtag 2018-2023 (18. Legislaturperiode) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Dachau
Wahlkreis:
  • Oberbayern
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Gesundheit und Pflege: 28.11.2018-heute Vorsitzender
Gremien:
  • Landesgesundheitsrat: 23.01.2019-heute Mitglied
  • Politischer Beirat des NS-Dokumentationszentrums München: 23.01.2019-heute Mitglied
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • Bundesversammlung (Berlin): 12.02.2017 Mitglied
  • Bundesversammlung (Berlin): 13.02.2022 Mitglied

Biogramm:
  • 1988 Abitur am Gymnasium Fridericianum Erlangen, 1988/89 Grundwehrdienst (Panzerartillerie) in Neunburg vorm Wald, 1989 /1994 Studium der Rechtswissenschaften in Erlangen und Bonn, 1994 1. Jur. Staatsexamen, 1994/96 Rechtsreferendar am OLG Nürnberg und an der dt. Botschaft in Ottawa / Kanada, 1996 2. Jur. Staatsexamen, 1997/99 Regierungsrat im Bay. Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Gesundheit (Krankenhausabteilung), 2000/01 Stellv. Pressesprecher, 2001/08 Pressesprecher des Bay. Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen. Seit 1989 Mitglied der CSU, 1993/97 Vorsitzender des Kreisverbands Erlangen des Wehr- und Sicherheitspol. Arbeitskreises (WPA) der CSU, 1995/97 Stellv. WPA-Bezirksvorsitzender in Mittelfranken, seit 2001 CSU-Ortsvorsitzender Haimhausen, seit 2003 Stellv. CSU-Kreisvorsitzender Dachau, seit 2002 Gemeinderat in Haimhausen, seit 2008 Kreisrat in Dachau. Auszeichnung: 1989 Ehrenmedaille der Bundeswehr. Seit 26.April 2013: Vorsitzender des Kreisverbandes Dachau des Bayerischen Roten Kreuzes.

GND: 102070067X
Literatur/Quellen:
  • Angaben zum Biogramm nach eigener Aussage

Zurück