Seitenübersicht

Dünkel, Norbert

Geboren: Bamberg, 09.05.1961
Beruf(e)/Ämter: Geschäftsführer
Konfession: römisch-katholisch
Parteizugehörigkeit: Christlich-Soziale Union (CSU)
Norbert Dünkel

2018, Fotografie, Künstler: Foto: Foto Steinbauer GmbH, Hersbruck

Mitgliedschaft im Bayer. Parlament:
  • Landtag: 07.10.2013-heute
Der Landtag 2013-2018 (17. Legislaturperiode) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Nürnberger Land
Wahlkreis:
  • Mittelfranken
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Bildung und Kultus: 06.11.2013-04.11.2018 Mitglied
  • Ausschuss für Kommunale Fragen, Innere Sicherheit und Sport: 06.11.2013-04.11.2018 Mitglied
  • Enquete-Kommission „Integration in Bayern aktiv gestalten und Richtung geben“: 19.07.2016-21.11.2016 stv. Mitglied
  • Enquete-Kommission „Integration in Bayern aktiv gestalten und Richtung geben“: 21.11.2016-11.07.2018 Mitglied
  • Zwischenausschuss: 27.09.2018-04.11.2018 stv. Mitglied
Weitere Funktionen:
  • Ältestenrat: 24.10.2013-04.11.2018 2. stv. Mitglied
Der Landtag 2018-2023 (18. Legislaturperiode) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Nürnberger Land
Wahlkreis:
  • Mittelfranken
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Kommunale Fragen, Innere Sicherheit und Sport: 28.11.2018-30.10.2023 Mitglied
  • Ausschuss für Bildung und Kultus: 28.11.2018-30.10.2023 Mitglied
  • Untersuchungsausschuss „NSU II“: 19.05.2022-18.07.2023 Mitglied
  • Zwischenausschuss: 20.07.2023-heute stv. Mitglied
Weitere Funktionen:
  • Ältestenrat: 05.12.2018-30.10.2023 stv. Mitglied
Der Landtag 2023-2028 (19. Legislaturperiode) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Nürnberger Land
Wahlkreis:
  • Mittelfranken
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Bildung und Kultus: 21.11.2023-heute Mitglied
  • Ausschuss für Kommunale Fragen, Innere Sicherheit und Sport: 21.11.2023-heute Mitglied
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • Bundesversammlung (Berlin): 12.02.2017 Ersatzmitglied

Biogramm:
  • Diplom-Verwaltungswirt (FH); Geschäftsführer der Lebenshilfe Nürnberger Land ab 1989.

  • Seit 1978 Mitglied der CSU; ab 1990 Mitglied des Stadtrates der Stadt Hersbruck; 1996 - 2004

  • 2. Bürgermeister der Stadt Hersbruck; ab 2002 Kreisrat, 2002 - 2013 Vorsitzender der CSU­ Kreistagsfraktion; 2003 - 2008 stellvertretender Landrat des Landkreises Nürnberger Land; 1998 - 2013 direkt gewählter Bezirksrat im Nürnberger Land; 1998 - 2003 sowie 2008 - 2013 weiterer Vertreter des Bezirkstagspräsidenten, Mitglied im Ältestenrat. Vorsitzender der Interfraktionellen AG Inklusion.

  • Ehrenamtliches Engagement

  • 1989 - 2002 Erster Vorsitzender der Feuerwehr Hersbruck; ab 2002 Ehrenvorsitzender der Freiwilligen Feuerwehr Hersbruck; 2002 bis 04.2014 Mitglied des Verwaltungsrates der Sparkasse Nürnberg; ab 1998 Vorsitzender des Stiftungsvorstands der Lebenshilfe Nürnberger Land

  • Auszeichnungen

  • Bayerische Ehrenamtskarte in Gold 2012; Kommunale Verdienstmedaille in Bronze im Jahr 2010;

  • Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold im Jahr 1991

GND: 1049519833
Literatur/Quellen:
  • Angaben zum Biogramm nach eigener Aussage

Zurück