Seitenübersicht

Kaniber, Michaela

Geboren: Bad Reichenhall, 14.09.1977
Beruf(e)/Ämter:Staatsministerin
Fachangestellte für Steuer- und Wirtschaftsberatende Berufe
Wohnort(e):Bayerisch Gmain
Konfession:römisch-katholisch
Parteizugehörigkeit:Christlich-Soziale Union (CSU)
Michaela Kaniber

2018, Fotografie, Künstler: BayStM ELF | Foto: Daniel Sommer, München
© Bildarchiv Bayerischer Landtag

Mitgliedschaft im Bayer. Parlament:
  • Landtag: 07.10.2013-heute
Der Landtag 2013-2018 (17. Legislaturperiode) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Berchtesgadener Land
Wahlkreis:
  • Oberbayern
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Arbeit und Soziales, Jugend, Familie und Integration: 06.11.2013-11.04.2018 Mitglied
  • Ausschuss für Wissenschaft und Kunst: 06.11.2013-11.04.2018 Mitglied
  • Enquete-Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Bayern“: 01.07.2014-12.10.2016 Mitglied
  • Untersuchungsausschuss im Fall „Modellbau“: 24.11.2015-14.03.2017 Mitglied
  • Enquete-Kommission „Integration in Bayern aktiv gestalten und Richtung geben“: 19.07.2016-17.04.2018 Mitglied
Gremien:
  • Gefängnisbeirat JVA Laufen: 04.12.2013-14.05.2018 Vorsitzende
  • Beratendes Kuratorium zur Begleitung des Projekts Lernort „Dokumentation Obersalzberg“: 20.05.2014-04.11.2018 Mitglied
Der Landtag 2018-2023 (18. Legislaturperiode) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Berchtesgadener Land
Wahlkreis:
  • Oberbayern
Mandatsunabhängige Funktionen:
Kabinettszugehörigkeit:
  • 21.03.2018-heute Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Sonstige Funktionen:
  • Bundesversammlung (Berlin): 12.02.2017 Ersatzmitglied

Biogramm:
  • Berufliche Tätigkeit: Bis 12/1998 Gastronomiebetrieb/Familienbetrieb - Bayerisch Gmain, 02/1996-03/2004 Steuerkanzlei Datag/Ernst & Young Bad Reichenhall, Ausbildung zur Fachangestellte für Steuer- und Wirtschaftsberatende Berufe, 09/2005 - dato Gastronomiebetrieb/Familienbetrieb - Bad Reichenhall, 01/2008 - dato Abgeordnetenbüro MdL Roland Richter, Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Büro des Stimmkreisabgeordneten (Stimmkreis 111).
  • Berufsausbildung: 09/1993-02/1996 Ausbildung zur Fachangestellte für den Steuer- und Wirtschaftsberatenden Bereich Steuerkanzlei Datag/Ernst & Young.
  • Schulbildung: 09/1990-07/1994 Mädchenrealschule St. Zeno der Englischen Fräulein Bad Reichenhall.
  • Politischer Weg: Seit 01/2013 Direktkandidatin für den Stimmkreis 111 zum Bayerischen Landtag, seit 03/2013 Stellvertretende Ortsvorsitzende CSU Ortsverband Bayerisch Gmain, seit 06/2011 Mitglied des Bezirksvorstandes der CSU Oberbayern, seit 06/2011 Mitglied des BA Jungen-Union Obb., 03/2011 - dato Kreisvorsitzende der CSU Berchtesgadener Land, 03/2011-03/2013 1. Ortsvorsitzende CSU Ortsverband Bayerisch Gmain, seit 03/2008 Gemeinderätin, 03/2007-03/2011 Schriftführerein der CSU Kreisvorstandschaft BGL, 03/2007-03/2011 Stellvertretende Ortsvorsitzende CSU Ortsverband Bayerisch Gmain, 03/2005-03/2007 Mitglied und Beisitzerin CSU Ortsverband Bayerisch Gmain.
  • Organisation und Ehrenämter: Seit 2006 Jugendreferentin Bayerisch Gmain, seit 2012 Stadtkirchenrat der Pfarrgemeinschaft Bad Reichenhall, Trachtenverein Bayerisch Gmain, Jungen-Union und Frauen-Union, ASP und CSA, WSC Bayerisch Gmain.
  • Interessen: Skifahren, Literatur, Reisen.
  • seit 21.03.2018 Bayerische Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
GND: 1049570898
Literatur/Quellen:
  • Angaben zum Biogramm nach eigener Aussage

Zurück