Seitenübersicht

Weber, Manfred

Geboren: Niederhatzkofen, 14.07.1972
Beruf(e)/Ämter:Selbstständiger Dipl.Ing. (FH)
Wohnort(e):Abensberg
Konfession:katholisch
Parteizugehörigkeit:Christlich-Soziale Union (CSU)
Manfred  Weber

Fotografie
© Bayerischer Landtag, München

Mitgliedschaft im Bayer. Parlament:
  • Landtag: 01.05.2002-31.07.2004
Der Landtag 1998-2003 (14. Legislaturperiode) (anzeigen)
Wahlkreis:
  • Niederbayern
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Eingaben und Beschwerden: 01.05.2002-05.10.2003 Mitglied
  • Ausschuss für Landesentwicklung und Umweltfragen: 01.05.2002-05.10.2003 Mitglied
  • Zwischenausschuss: 10.07.2003-05.10.2003 stv. Mitglied
Gremien:
  • Datenschutzkommission: 01.05.2002-05.10.2003 Mitglied
Der Landtag 2003-2008 (15. Legislaturperiode) (anzeigen)
Wahlkreis:
  • Niederbayern
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Umwelt und Verbraucherschutz: 04.11.2003-31.07.2004 Mitglied
Mandatsunabhängige Funktionen:
Mitgliedschaft in anderen Parlamenten:
  • seit 12.07.2004 Mitglied des Europäischen Parlaments
Sonstige Funktionen:
  • JU-Ortsvorsitzender
  • Kreisrat
  • 1997-2001 JU-Kreisvorsitzender
  • 1999-2003 JU-Bezirksvorsitzender
  • 2008-heute Vorsitzender des CSU-Bezirksverbands Niederbayern
  • Bundesversammlung (Berlin): 23.05.2009 Mitglied
  • Bundesversammlung (Berlin): 30.06.2010 Mitglied
  • Bundesversammlung (Berlin): 18.03.2012 Mitglied
  • Bundesversammlung (Berlin): 12.02.2017 Mitglied

Biogramm:
  • 1978-1982 Grundschule Pürkwang

  • 1982-1984 Hauptschule Siegenburg

  • 1984-1988 Realschule Rottenburg

  • 1988-1990 Fachoberschule (FOS) Landshut

  • seit 1988 Mitglied der Jungen Union (JU) in Bayern

  • seit 1989 Mitglied der CSU

  • 1990/1991 Wehrdienst in Neuburg a.d.Donau

  • 1991-1996 FH-Studium in München

  • 1996 Unternehmensgründung

  • Ortsvorsitzender der JU

  • 1997-2001 Kreisvorsitzender der JU

  • seit 1998 geschäftsführender Gesellschafter

  • 1999-2003 JU-Bezirksvorsitzender

  • 2003-2007 Landesvorsitzender der JU in Bayern

  • seit 2002 Kreisrat

  • 01.05.2002-31.07.2004 Mitglied des Bayerischen Landtags (CSU); nachgerückt am 01.05.2002 für den Abgeordneten: Reisinger, Alfred; ausgeschieden am 31.07.2004 wegen der Wahl ins Europäische Parlament – Nachfolgerin: Plattner, Edeltraud

  • seit 12.07.2004 Mitglied des Europäischen Parlaments (CSU)

  • 2007-2009 innenpolitischer Sprecher der Fraktion der Europäischen Volkspartei (EVP) im Europäischen Parlament

  • 2008-2016 Vorsitzender des CSU-Bezirksverbands Niederbayern (Nachfolger von Erwin Huber)

  • Juli 2009-Mai 2014 stv. Vorsitzender der Fraktion der EVP im Europäischen Parlament (einer der zehn Stellvertreter)

  • seit Dezember 2009 Vorsitzender der Grundsatzkommission der CSU (Nachfolger von Alois Glück)

  • seit Mai 2014 Vorsitzender der Fraktion der EVP im Europäischen Parlament

  • seit 2015 stv. Parteivorsitzender der CSU 

GND: 1115122568
Literatur/Quellen:
  • http://www.weber-manfred.de/ (01.06.2010).

Zurück