Seitenübersicht

Pözl, Prof.Dr. Joseph Ritter von

Geboren: Waldsassen, 05.11.1814
Gestorben: München, 09.01.1881
Beruf(e)/Ämter:1.Präsident der Kammer der Abgeordneten
Jurist
Universitätsprofessor in München
Wohnort(e):München
Konfession:katholisch
Parteizugehörigkeit:liberal
Gruppe:Reichsräte auf Lebenszeit
Prof.Dr. Joseph Ritter von  Pözl

ca. 1860, Fotografie, 9 x 6cm

Mitgliedschaft im Bayer. Parlament:
  • Kammer der Abgeordneten
  • Kammer der Reichsräte: 1859-1869
  • 1871-09.01.1881
Ausschüsse:
  • Ausschuss für den Antrag des Abg.Brater und Genossen "die Vorlage einer Gewerbe-Ordnung betr." (25.05.1861) Mitglied 10.WP 1858-1863, 20.LT 1859-1861
  • Ausschuss zur Beratung des vom Abg.Dr.Völk gestellten Antrags "Die Stellung Bayerns zur Verfassungsangelegenheit des Kurfürstenthums Hessen" (28.01.1861) Mitglied 10.WP 1858-1863, 20.LT 1859-1861
  • III.Ausschuss für die Gegenstände der gesamten inneren Verwaltung (16.07.1859) Mitglied 10.WP 1858-1863, 19.LT 1859
  • III.Ausschuss für die Gegenstände der gesamten inneren Verwaltung (24.01.1859) Mitglied 10.WP 1858-1863, 19.LT 1859
  • (Gesetzgebungs)ausschuss für die Beratung des "Entwurfes einer Prozeßordnung in bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten für das Königreich Bayern" (04.09.1863) Mitglied 11.WP 1863-1869, 21.LT 1863-1865
  • (Gesetzgebungs)ausschuss für die Beratung des "Entwurfes einer Prozeßordnung in bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten für das Königreich Bayern" (14.09.1863) Vorstand 11.WP 1863-1869, 21.LT 1863-1865
  • v.Abg.Stenglein beantragter Ausschuss für die Behandlung der Gesetzentwürfe über die Gemeindeordnung, über die Heimath und die Armenpflege und über das Gewerbewesen - sociale Gesetzgebung (03.07.1865) Vorstand 11.WP 1863-1869, 21.LT 1863-1865
Weitere Funktionen:
  • 20.06.1863-30.03.1865 Präsidium (Kammer der Abgeordneten): 2.Präsident 11.WP 1863-1869, 21.LT 1863-1865
  • ab 25.05.1866 Präsidium (Kammer der Abgeordneten): 1.Präsident 11.WP 1863-1869, 22.LT 1866-1869
  • ab 30.03.1865 Präsidium (Kammer der Abgeordneten): 1.Präsident 11.WP 1863-1869, 21.LT 1863-1865
19. Landtag: 1859 (10. Wahlperiode 1858-1863) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Wb.München/Obb
20. Landtag: 1859-1861 (10. Wahlperiode 1858-1863) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Wb.München/Obb
21. Landtag: 1863-1865 (11. Wahlperiode 1863-1869) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Wb.München/Obb
22. Landtag: 1866-1869 (11. Wahlperiode 1863-1869) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Wb.München/Obb
Mandatsunabhängige Funktionen:
Mitgliedschaft in anderen Parlamenten:
  • 1848-1849 Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung (Augsburger Hof)

Biogramm:
  • Studium an der Universität München
  • 1842 Promotion
  • 1843 Habilitation in Würzburg
  • 1845 a.o. Professor an der Universität Würzburg
  • 1847 Ordinarius für bayerisches Verfassungs- und Verwaltungsrecht an der Universität München
  • 1848-1849 Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung
  • 20.6.1863-30.3.1865 2. Präsident der Kammer der Abgeordneten; Nachfolger: Schlör, Gustav
  • 30.3.1865-1869 1. Präsident der Kammer der Abgeordneten; Nachfolger: Hegnenberg-Dux, Friedrich Graf von
  • 1868-1880 Professor für bayerisches Staatsrecht an der TU München
  • 14.02.1867 Staatsschuldentilgungs-Kommissär - als Nachfolger des Hegnenberg-Dux, Friedrich Graf von
  • Verfasser des "Lehrbuchs des Verfassungsrechts"
GND: 116250437
Literatur/Quellen:
  • Bosl, Biographie, S. 595

Zurück