Seitenübersicht

Schmidt, Dr. Friedrich jun.

Geboren: Wunsiedel, 09.02.1819
Gestorben: Wunsiedel, 13.06.1863
Beruf(e)/Ämter:Apotheker
Wohnort(e):Wunsiedel
Konfession:keine Angabe
Dr. Friedrich  Schmidt jun.

1852, Lithografie, Künstler: F. Knauber
© Bayerische Staatsbibliothek München / Bildarchiv

Mitgliedschaft im Bayer. Parlament:
  • Kammer der Abgeordneten: 15.04.1852-1855
15. Landtag: 1851-1852 (8. Wahlperiode 1849-1855) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Wb.Wunsiedel/Ofr
16. Landtag: 1853-1855 (8. Wahlperiode 1849-1855) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Wb.Wunsiedel/Ofr
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • Magistratsrat

Biogramm:
  • Nach Besuch der Lateinschule Wunsiedel pharmazeutische Lehre sowie Besuch der polytechnischen Schule in Nürnberg, Abschluss mit einer Prüfung in Mineralogie, Physik und Chemie
  • Ab 1838 Studium der Pharmazie in München, ab 1840 in Berlin
  • 1857 Promotion zum Dr.phil.
  • Aufgrund seiner Forschungen Mitglied und Ehrenmitglied zahlreicher naturwissenschaftlicher Gesellschaften
  • Magistratsrat und Apotheker in Wunsiedel
  • Ab 15.04.1852 im Landtag als Nachfolger des verstorbenen Fraas, Gotthelf
GND: 117504254

Zurück