Seitenübersicht

Scherr, Gregor Ritter von

Geboren: Neunburg vorm Wald, 22.06.1804
Gestorben: München, 24.10.1877
Beruf(e)/Ämter:Erzbischof von München-Freising
Konfession:katholisch
Gruppe:erbliche Reichsräte kraft Amtes (Erzbischof von München-Freising)
Gregor Ritter von  Scherr

Fotografie
© Haus der Bayerischen Geschichte, Augsburg

Mitgliedschaft im Bayer. Parlament:
  • Kammer der Reichsräte: 1858-24.10.1877

Biogramm:
  • 1825-1829 Theologiestudium Landshut und Regensburg
  • 1829 Priesterweihe, Kooperator in Rimbach
  • 1832 Eintritt ins neu errichtete Benediktinerstift Metten, Klosterpfarrer daselbst, 1838-1840 dort Prior, 1840 erster Abt des Stifts - richtete als solcher die späteren Benediktinerstifte Weltenburg, St.Bonifaz in München und Schäftlarn ein
  • 1856 Erzbischof von München-Freising
  • Teilnehmer am Vatikanischen Konzil auf Seiten der Opposition (lehnte das päpstliche Unfehlbarkeitsdogma ab, reiste vor der Abstimmung ab)
GND: 119315629
Literatur/Quellen:
  • Schärl, Beamtenschaft, Nr. 541, S. 292 f.
  • Bosl: Biographie, S. 673

Zurück