Seitenübersicht

Gröber, Franziska

Geboren: Aichach, 14.03.1897
Gestorben: Augsburg, 27.05.1952
Beruf(e)/Ämter:Hausfrau
Verkäuferin
Wohnort(e):Augsburg
Konfession:katholisch
Parteizugehörigkeit:Christlich-Soziale Union (CSU)
Franziska  Gröber

Fotografie

Mitgliedschaft im Bayer. Parlament:
  • Landtag: 1946-1950
Der Landtag 1946-1950 (1. Legislaturperiode) (anzeigen)
Wahlkreis:
  • Schwaben
Ausschüsse:
  • Ausschuss Bayern Pfalz: 22.03.1950, Mitglied
  • Flüchtlingsausschuss: 15.03.1949, Mitglied
  • Kommission für Aufgaben wirtschaftlicher Art: - 17.01.1950, Mitglied
  • Kommission gem. Art.160 d.BV: Mitglied
  • Sozialpolitischer Ausschuss: 29.01.1947, Mitglied
  • Unterausschuss: 10.05.1949, Mitglied
  • Unterausschuss: 13.10.1949, Mitglied
  • Unterausschuss - Bautechnik: 03.05.1949, Mitglied
  • Unterausschuss - Fürsorgewesen: 13.02.1948, Mitglied
  • Unterausschuss - Sozialversicherung: 07.05.1948, Mitglied
  • Unterausschuss - Wohnraumfragen: 01.10.1947, Mitglied
  • Wirtschaftsausschuss: 06.04.1948, Mitglied
  • Wohnungs- und Siedlungsausschuss: 07.04.1949, Mitglied
Weitere Funktionen:
  • ab 05.10.1948 Ältestenrat (Landtag): Mitglied
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • 1.Vorsitzende des Zweigvereins Augsburg-Pfersee des Katholischen Frauenburndes
  • 2.Vorsitzende des Stadtverbandes Augsburg des Katholischen Frauenbundes
  • Bundesversammlung (Berlin): 26.08.1949 Mitglied
  • ab 22.02.1949 Gefängnisbeirat für die Frauenjugendgefängnis Rothenfeld b. Erling a.A Mitglied 1.WP 1946-1950
  • ab 22.02.1949 Gefängnisbeirat für die Frauenstrafanstalt Aichach stv. Mitglied 1.WP 1946-1950

Biogramm:
  • Ausbildung als Verkäuferin in einem Lebensmittelgeschäft in München
  • 1912 Verkäuferin in einem Delikatessengeschäft in Augsburg
  • Ab 1919 Betrieb eines eigenen Lebensmittelgeschäfts in Augsburg-Pfersee
  • 1920 Mitglied des katholischen Frauenbunds
  • Ab 1932 2. Vorsitzende, ab 1945 1. Vorsitzende des Zweigvereins Augsburg-Pfersee katholischen Frauenbunds
  • Bis 1933 BVP-Mitglied
  • Ab 1945 Mitglied der CSU
  • Ab 1946 2. Vorsitzende des Stadtverbands Augsburg
  • 01.12.1946-26.11.1950 Abgeordnete des Bayerischen Landtags
  • Mitglied des Ausschusses des Diözesankatholikentags
  • Mitglied der Katholischen Aktion
  • 1949-1952 Mitglied des CSU-Landesvorstands
  • Ab 1952 Mitglied des Stadtrats in Augsburg
GND: 120558742
Literatur/Quellen:
  • Fleschhut, Elisabeth, "Ich als Frau und Abgeordnete...!": Untersuchung der politischen Karriere, der parlamentarischen Arbeit und des politischen Selbstverständnisses der weiblichen Abgeordneten im Bayerischen Landtag der Nachkriegszeit (1946-1958) (=Beiträge zum Parlamentarismus, 11), München 1997, S. 151
  • Panzer, Marita A., "Schwieriges Erinnern". Schwäbische Mandatsträgerinnen der ersten Stunde in der Landes- und Kommunalpolitik, in: Hoser, Paul/Baumann, Reinhard (Hg.), Kriegsbeginn und Neubeginn. Die Besatzungszeit im schwäbisch-alemannischen Raum (Forum Suevicum. Beiträge zur Geschichte Ostschwabens und der benachbarten Regionen, 5), Konstanz 2003, S. 157-173, hier S. 164 ff.

Zurück