Seitenübersicht

Schwingenstein, August

Geboren: Memmingen, 09.03.1881
Gestorben: Hausham, 05.11.1968
Beruf(e)/Ämter:Journalist
Zeitungsverleger
Wohnort(e):München
Konfession:katholisch
Parteizugehörigkeit:Bayerischer Bauern- und Mittelstandsbund (BBM)
Christlich-Soziale Union (CSU)
August  Schwingenstein

Fotografie
© Bayerischer Landtag, München

Mitgliedschaft im Bayer. Parlament:
  • Verfassunggebende Landesversammlung
  • Landtag: 1946
  • 01.12.1946-14.08.1948
Weitere Funktionen:
  • 16.12.1946-14.08.1948 Ältestenrat: Mitglied (1.WP 1946-1950)
Verfassunggebende Landesversammlung von 1946 (anzeigen)
Wahlkreis:
  • Schwaben
Der Landtag 1946-1950 (1. Legislaturperiode) (anzeigen)
Wahlkreis:
  • Schwaben
Ausschüsse:
  • 16.12.1946-14.08.1948 Ausschuss für den Staatshaushalt: Mitglied
  • 20.02.1947-14.08.1948 Ausschuss für Fragen des Länderrats und für Fragen bizonaler und mehrzonaler Art: Mitglied

Biogramm:
  • zunächst als Förster, dann im Zeitungswesen tätig
  • 1914-1918 Teilnahme am Ersten Weltkrieg
  • 1918-1923 Verlags- und Schriftleiter des "Iller-Roth-Günzboten" in Illertissen
  • seit 1919 Mitglied des Bayerischen Bauern- und Mittelstandsbunds
  • 1924-1933 Leiter der Pressestelle des Bayerischen Bauern- und Mittelstandsbunds im Bayerischen Landtag
  • 05.03.1931 Opfer eines tätlichen Übergriffs durch die NSDAP-Landtagsabgeordneten Julius Streicher und Adolf Wagner am Rande einer Plenarsitzung im Landtagsgebäude
  • 1933 kurzes Berufsverbot als Journalist
  • seit 08.05.1933 Mitarbeiter der Augsburger Postzeitung in München
  • Ende 1933 Übernahme des Schreib- und Vervielfältigungsbüros "Graphia" in München
  • 1935 in Schutzhaft
  • 1939 Übernahme des Romanverlags der Verlagsanstalt Manz in München
  • Leiter der Druckerei Georg Wagner in München
  • Kontakte zum Widerstandskreis um Oberst Graf von Stauffenberg durch Vermittlung Pater Alfred Delps
  • Oktober 1945-1952 einer der drei Lizenzträger und Mitherausgeber der "Süddeutschen Zeitung"
  • Ende 1945 Mitbegründer der CSU
  • 1945-1946 Mitglied des Vorläufigen Landesausschusses der CSU
  • 1946 stellvertretender Vorsitzender des Agrarpolitischen Ausschusses der CSU
  • 30.06.1946-26.10.1946 Mitglied der Verfassunggebenden Landesversammlung (CSU)
  • 01.12.1946-14.08.1948 Mitglied des Bayerischen Landtags; ausgeschieden am 14.08.1948 – Ersatzmann: Ziegler, Franz
GND: 123414962
Literatur/Quellen:
  • Fait, Barbara / Mintzel, Alf (Hg.): Die CSU 1945-1948. Protokolle und Materialien zur Frühgeschichte der Christlich-Sozialen Union, Bd. 3: Materialien, Biographien, Register, München 1993, S. 1931 f.
  • Richardi, Hans-Günter: Am Anfang war das Ende. Das Wirken von August und Alfred Schwingenstein beim Wiederaufbau der freien Presse in Bayern, München 2001.
  • Süddeutsche Zeitung, vom 05.03.1996, S. 34.
  • http://www.hss.de/mediathek/archiv-fuer-christlich-soziale-politik/nachlaesse/sch.html (22.04.2010).

Zurück