Seitenübersicht

Boeckh, Dr. Christian Friedrich

Geboren: Polsingen/Ries, 01.04.1795
Gestorben: München, 27.09.1875
Beruf(e)/Ämter:Stadtpfarrer und Dekan in München
Wohnort(e):München
Konfession:evangelisch
Gruppe:Klasse IIIb Consistorium Ansbach
Leider kein
Bild verfügbar

Mitgliedschaft im Bayer. Parlament:
  • Kammer der Abgeordneten: 1837-1843
7. Landtag: 1837 (4. Wahlperiode 1836-1839) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Rezatkreis/Klasse IIIb Consistorium Ansbach
8. Landtag: 1840 (5. Wahlperiode 1839-1845) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Mittelfranken/Klasse IIIb Consistorium Ansbach
9. Landtag: 1842-1843 (5. Wahlperiode 1839-1845) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Mittelfranken/Klasse IIIb Consistorium Ansbach

Biogramm:
  • Studium in Erlangen
  • 1821 dritter Pfarrer an St. Jakob in Nürnberg
  • 1826 zweiter Pfarrer an St. Lorenz in Nürnberg
  • 1830 Versetzung als Stadtpfarrer und Dekan nach München (auf Wunsch Ludwigs I.)
  • 1849 Oberkonsistorialrat
  • Kirchenverwaltungsvorstand
  • Beurteilung 1839: In konfessionellen Fragen einer der "heftigsten Widersacher der Regierung"; auch in politischen Fragen eher oppositionell (Leeb, Wahlrecht und Wahlen, Bd. 2, S. 269, 277, 283f., 745)
GND: 130564206

Zurück