Seitenübersicht

Herrmann, Matthäus

Geboren: Warmensteinach, 08.06.1879
Gestorben: Warmensteinach, 30.09.1959
Beruf(e)/Ämter:1.Vizepräsident der Verfassunggebenden Landesversammlung
Maschinenschlosser
Lokomotivführer
Wohnort(e):Warmensteinach
Konfession:evangelisch
Parteizugehörigkeit:Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)
Matthäus  Herrmann

Fotografie
© Bayerischer Landtag, München

Mitgliedschaft im Bayer. Parlament:
  • Landtag
  • Verfassunggebende Landesversammlung
  • Landtag: 1919-21.12.1928
  • 1946
  • 01.12.1946-20.09.1949
Der Landtag 1919-1920 (1. Wahlperiode) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Stkr.Nürnberg IV/Mfr
Der Landtag 1920-1924 (2. Wahlperiode) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Stkr.Nürnberg VI und VII/Mfr
Der Landtag 1924-1928 (3. Wahlperiode) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Stkr.Nürnberg VI/Mfr
Der Landtag 1928-1932 (4. Wahlperiode) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Stkr.Nürnberg VI,Weißenburg i.B.-Gunzenhausen/Mfr
Verfassunggebende Landesversammlung von 1946 (anzeigen)
Wahlkreis:
  • Oberfranken/Mittelfranken
Weitere Funktionen:
  • Präsidium: 1.Vizepräsident
Der Landtag 1946-1950 (1. Legislaturperiode) (anzeigen)
Wahlkreis:
  • Oberfranken/Mittelfranken
Ausschüsse:
  • XI.Ausschuss für Beamtenfragen (18.03.1919) Schriftführer 1.WP 1919-1920
  • Beamtenbesoldungs-Ausschuss (07.05.1920) Mitglied 1.WP 1919-1920
  • Ausschuss für die Zeit der Vertagung des Landtags nach
  • 30 der Verfassungsurkunde (16.08.1919) stv. Mitglied 1.WP 1919-1920
  • Ausschuss für Aufgaben wirtschaftlicher Art (16.07.1920) Mitglied 2.WP 1920-1924
  • Ausschuss für Verfassungsfragen (25.11.1921) Mitglied 2.WP 1920-1924
  • Ausschuss für die Zeit der Vertagung nach
  • 30 Abs.III der Verfassungsurkunde (04.08.1922 - 02.08.1923) stv. Mitglied 2.WP 1920-1924
  • Ausschuss für die Besoldungsordnung stv.Vorsitzender 2.WP 1920-1924
  • Zwischenausschuss und des Ständiger Ausschuss (21.07.1927) Mitglied 3.WP 1924-1928
  • Zwischenausschuss und des Ständiger Ausschuss (16.07.1925) Mitglied 3.WP 1924-1928
  • Zwischenausschuss und des Ständiger Ausschuss (09.07.1926) Mitglied 3.WP 1924-1928
  • Ausschuss für die Besoldungsordnung (09.07.1924) Mitglied 3.WP 1924-1928
  • Ständiger Ausschuss (27.04.1928) Mitglied 3.WP 1924-1928
  • Unterausschuss zur Beratung der Neugestaltung der Rechtsverhältnisse der bayerischen Bahnen (09.07.1924) Mitglied 3.WP 1924-1928
  • Ausschuss für Verfassungsfragen (27.06.1924) Mitglied 3.WP 1924-1928
  • Zwischenausschuss und des Ständiger Ausschuss (01.08.1924) Mitglied 3.WP 1924-1928
  • Zwischenausschuss (31.07.1928) Mitglied 4.WP 1928-1932
  • Ausschuss für die Besoldungsordnung (25.07.1928) Mitglied 4.WP 1928-1932
  • Ausschuss für die Besoldungsordnung (31.07.1928) stv.Vorsitzender 4.WP 1928-1932
  • Ausschuss für die Geschäftsordnung (25.07.1928) Mitglied 4.WP 1928-1932
  • Besoldungsausschuss: 29.01.1947, Mitglied
  • Haushaltsausschuss: 16.12.1946 - 20.09.1949, stv.Vorsitzender
  • Verkehrs- u.Untersuchungsausschuss - Kfz-Beschlagnahmungen: 18.07.1947, stv.Vorsitzender
Mandatsunabhängige Funktionen:
Mitgliedschaft in anderen Parlamenten:
  • 1949-1953 Mitglied des Deutschen Bundestags

Biogramm:
  • Volksschule in Warmensteinach
  • Schlosserlehre in Bayreuth
  • Maschinenschlosser, Lokomotivführer und Bahnbeamter in Nürnberg
  • Seit 1903 im Hauptvorstand des Süddeutschen Eisenbahnerverbands Vorstandsmitglied der Deutschen Reichsbahngesellschaft
  • 1907-1933 Vorsitzender der Eisenbahner-Baugenossenschaft Nürnberg-Regensburg
  • 1914-1918 Offiziers-Stellvertreter im Ersten Weltkrieg
  • 1918 Mitglied eines Soldatenrats an der Westfront
  • 1919-1928 Abgeordneter des Bayerischen Landtags
  • Bis 1933 stellv. Vorsitzender des Eisenbahnerverbands Deutschlands
  • Bis 1933 in Kommissionen des Internationalen Arbeitsamts in Genf tätig
  • 1933 wiederholt verhaftet, schließlich bis 1944 im KZ Dachau interniert
  • August 1944 erneut verhaftet und wegen Landesverrats angeklagt
  • 13.01.1945 freigesprochen, dennoch bis Kriegsende in Berlin in Haft
  • 1946 Mitglied der Verfassunggebenden Landesversammlung
  • 01.12.1946-20.09.1949 Abgeordneter des Bayerischen Landtags (nachgerückt: Hauffe, Herbert)
  • 1947-1959 Vorsitzender des Aufsichtsrats der Glaswerke Warmensteinach
  • Vorsitzender des Verwaltungsrats der Deutschen Beamtenversicherung
  • 1948 Mitglied des Kreistags von Bayreuth
  • 1949-1953 Mitglied des Deutschen Bundestags
  • 1949-1957 3. Vorsitzender der Gewerkschaft der Eisenbahner Deutschlands
  • 1949 Ehrenbürger von Warmensteinach
GND: 133530795
Literatur/Quellen:
  • Körner, Hans-Michael (Hg.): Große Bayerische Biographische Enzyklopädie, Bd. 2, München 2005, S. 838.
  • Schröder, Wilhelm Heinz: Sozialdemokratische Parlamentarier in den deutschen Reichs- und Landtagen 1867-1933. Biographien, Chronik, Wahldokumentation. Ein Handbuch, Düsseldorf 1995 (= Handbücher zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien, Bd. 7), S. 504 (Nr. 080910).
  • Vierhaus, Rudolf / Herbst, Ludolf (Hg.): Biographisches Handbuch der Mitglieder des Deutschen Bundestages 1949-2002, Bd. 1, München 2002, S. 335.
  • http://www.gdw-berlin.de/bio/ausgabe.php?id=136 (03.05.2010).
  • http://zhsf.gesis.org/biosop_db/biosop_db.php (04.07.2017).

Zurück