Seitenübersicht

Mößmer, Michael

Geboren: Oberengen, Gde.Lauterbach, 25.04.1843
Gestorben: Steingaden, 10.01.1922
Beruf(e)/Ämter:Bürgermeister
Landwirt
Wohnort(e):Steingaden, Bezirksamt Schongau
Konfession:katholisch
Parteizugehörigkeit:Zentrum
Mößmer, Michael

Fotografie,
© Christoph Lang

Mitgliedschaft im Bayer. Parlament:
  • Kammer der Abgeordneten: 06.11.1901-1911
Ausschüsse:
  • III.Ausschuss für Petitionen (01.06.1905) Mitglied 19.WP 1905-1907, 34.LT 1905-1907
  • Ausschuss zur Beratung des Antrages der Abg. Dr.Casselmann und Genossen, Dr.Jäger (Dillingen), Dr.Pichler und Genossen, die Verbesserung der wirtschaftlichen Verhältnisse im Königreiche Bayern betr. (15.11.1907) Mitglied 20.WP 1907-1912, 35.LT 1907-1911
  • Ausschuss zur Beratung des Antrages des Abg. Ohligmacher und Genossen, Abänderung des Heimatgesetzes und des Armengesetzes betr. (14.11.1907) Mitglied 20.WP 1907-1912, 35.LT 1907-1911
33. Landtag: 1899-1904 (18. Wahlperiode 1899-1904) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Wkr.Weilheim/Obb
34. Landtag: 1905-1907 (19. Wahlperiode 1905-1907) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Wkr.Weilheim/Obb
35. Landtag: 1907-1911 (20. Wahlperiode 1907-1912) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Wkr.Landsberg/Obb
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • Bürgermeister in Urspring
  • Distriktsrat

Biogramm:
  • Bürgermeister in Urspring, Distriktsrat, Landratsersatzmann des Wahlbezirks Landsberg a.L.

  • Ab 06.11.1901 im Landtag als Nachfolger des ausgetretenen Reisert, Friedrich

GND: 133577287

Zurück