Seitenübersicht

Stegerwald, Wilhelm

Geboren: Köln, 16.05.1916
Gestorben: Lappersdorf, 17.04.1982
Beruf(e)/Ämter:Landrat
Wohnort(e):Lappersdorf-Kareth
Konfession:katholisch
Parteizugehörigkeit:Christlich-Soziale Union (CSU)
Wilhelm  Stegerwald

Fotografie
© Bayerischer Landtag, München

Mitgliedschaft im Bayer. Parlament:
  • Landtag: 01.12.1946-12.03.1949
Der Landtag 1946-1950 (1. Legislaturperiode) (anzeigen)
Wahlkreis:
  • Oberpfalz
Ausschüsse:
  • Ausschuss für die Geschäftsordnung: 29.01.1947 bis 12.03.1949 Mitglied
  • Ausschuss für Sozialpolitische Angelegenheiten: 29.01.1947 bis 12.03.1949 Mitglied
  • Unterausschuss zur Überprüfung der räumlichen Verhältnisse bei den Landesversicherungsanstalten (Sozialpolitischer Ausschuss): ab 15.06.1948 Mitglied
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • Landrat
  • Mitglied des Kreistags

Biogramm:
  • Besuch des humanistischen Gymnasiums und der höheren Handelsschule
  • Volontär bei der "Terra" Spar- und Lebensversicherungs AG; nach abgelegter Prüfung Sachbearbeiter in der mathematischen Abteilung der Gesellschaft
  • Bei der Wehrmacht im Osten schwer verwundet, 1945 als Oberleutnant d.R. entlassen
  • 1945-1946 Leiter der AOK-Verwaltungsstelle Füssen/Lech
  • Vorsitzender des Kreisverbands der CSU
  • Mitglied des Kreistags Füssen
  • 1946 in den Landesausschuss der CSU in Bayern berufen
  • Mai 1946 zum Landrat von Neumarkt/Opf. gewählt
  • Vorsitzender des Kreisverbands Neumarkt des BRK
  • Mitglied des Bayerischen Landtags: 01.12.1946-12.03.1949
  • -aus persönlichen Gründen ausgeschieden-
  • Nachfolger: Schöner, Franz
GND: 135987954

Zurück