Seitenübersicht

Butler-Clonebough, Theobald Graf von

Geboren: Ingolstadt, 19.01.1803
Gestorben: Tegernsee, 29.06.1879
Beruf(e)/Ämter:Gutsbesitzer von Haimhausen
kgl. Kämmerer
Wohnort(e):Haimhausen
Konfession:katholisch
Gruppe:Klasse I
Theobald Graf von Butler-Clonebough

ca. 1860, Fotografie, 9 x 5cm

Mitgliedschaft im Bayer. Parlament:
  • Kammer der Abgeordneten: 1840-1843
  • 1855-1869
Ausschüsse:
  • Deputation zur Anzeige der Konstituierung der Kammer der Abgeordneten (04.01.1840) Mitglied 5.WP 1839-1845, 8.LT 1840
  • Deputation zur Überreichung der Dankadresse (26.11.1842) Mitglied 5.WP 1839-1845, 9.LT 1842-1843
  • II.Ausschuss für Steuern (04.01.1840) Mitglied 5.WP 1839-1845, 8.LT 1840
  • II.Ausschuss für die Steuern (22.11.1842) Mitglied 5.WP 1839-1845, 9.LT 1842-1843
  • II.Ausschuss für Gegenstände der Finanzen und der Staatsschuld (11.09.1855) Mitglied 9.WP 1855-1858, 17.LT 1855-1856
  • II.Ausschuss für Gegenstände der Finanzen und der Staatsschuld (16.07.1859) Mitglied 10.WP 1858-1863, 20.LT 1859-1861
  • II.Ausschuss für Gegenstände der Finanzen und der Staatsschuld (22.01.1859) Mitglied 10.WP 1858-1863, 19.LT 1859
8. Landtag: 1840 (5. Wahlperiode 1839-1845) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Oberbayern/Klasse I
9. Landtag: 1842-1843 (5. Wahlperiode 1839-1845) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Oberbayern/Klasse I
17. Landtag: 1855-1856 (9. Wahlperiode 1855-1858) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Wb.Haidhausen/Obb
18. Landtag: 1858 (9. Wahlperiode 1855-1858) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Wb.Haidhausen/Obb
19. Landtag: 1859 (10. Wahlperiode 1858-1863) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Wb.Bruck/Obb
20. Landtag: 1859-1861 (10. Wahlperiode 1858-1863) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Wb.Bruck/Obb
21. Landtag: 1863-1865 (11. Wahlperiode 1863-1869) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Wb.Bruck/Obb
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • Präsident des Landrats von Oberbayern

Biogramm:
  • Beurteilung 1839: "Glänzende Vermögensverhältnisse". Als Präsident des Landrats Opponent gegen die Regierung; politisch beeinflusst von seinem Schwager, dem Reichsrat v.Stauffenberg; gehöre zu den jungen Adligen, die eine Erhaltung des Adelsstandes von dessen Einsatz für das Volksinteresse abhängig sehen (Leeb, Wahlrecht und Wahlen, 2. Bd., S. 180, 714)
GND: 137109822

Zurück