Seitenübersicht

Engelsberger, Bernhard

Geboren: Inzell, 12.04.1884
Gestorben: Traunstein, 05.06.1942
Beruf(e)/Ämter: Landwirt
Wohnort(e): Inzell, Hochberg (heute Ortsteil von Traunstein), München
Konfession: katholisch
Parteizugehörigkeit: Bayerischer Bauernbund (BBB)
Bayerischer Bauern- und Mittelstandsbund (BBM) (ab 05.02.1922)
Gruppe: Parlamentarischer Bauernrat/Oberbayern
Bernhard  Engelsberger

ca. 1925, Fotografie

Mitgliedschaft im Bayer. Parlament:
  • Provisorischer Nationalrat
  • Landtag: 1918-1919
  • 1919-1932
Ausschüsse:
  • VII.Ausschuss für Sozialisierung und sonstige wirtschaftliche Fragen (18.03.1919) Mitglied 1.WP 1919-1920
  • Ausschuss für Verfassungsfragen (16.07.1920) Mitglied 2.WP 1920-1924
  • Ausschuss für die Zeit der Vertagung nach
  • 30 Abs.III der Verfassungsurkunde (04.08.1922 - 02.08.1923) stv. Mitglied 2.WP 1920-1924
  • Ausschuss für Verfassungsfragen (27.06.1924) Mitglied 3.WP 1924-1928
  • Büchereiausschuss (08.07.1924) Mitglied 3.WP 1924-1928
  • Ständiger Ausschuss (27.04.1928) Mitglied 3.WP 1924-1928
  • Zwischenausschuss (09.07.1926) Mitglied 3.WP 1924-1928
  • Zwischenausschuss (16.07.1925) Mitglied 3.WP 1924-1928
  • Zwischenausschuss (21.07.1927) Mitglied 3.WP 1924-1928
  • Ausschuss für die Geschäftsordnung (25.07.1928) Mitglied 4.WP 1928-1932
  • Ausschuss für Verfassungsfragen (25.07.1928) Mitglied 4.WP 1928-1932
  • Zwischenausschuss (09.07.1929) Mitglied 4.WP 1928-1932
  • Zwischenausschuss (31.07.1928) Mitglied 4.WP 1928-1932
Der Landtag 1919-1920 (1. Wahlperiode) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Stkr. Rosenheim, Berchtesgaden, Altötting/Obb
Der Landtag 1920-1924 (2. Wahlperiode) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Stkr. Berchtesgaden-Laufen, Traunstein-Prien/Obb
Der Landtag 1924-1928 (3. Wahlperiode) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Stkr. Berchtesgaden-Traunstein, Altötting-Laufen/Obb
Der Landtag 1928-1932 (4. Wahlperiode) (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Stkr. Berchtesgaden-Traunstein, Altötting-Laufen/Obb
Provisorischer Nationalrat 1918-1919 (anzeigen)
Stimmkreis:
  • Stkr. Rosenheim, Berchtesgaden, Altötting/Obb:LT38
  • Stkr. Berchtesgaden-Laufen, Traunstein-Prien/Obb:LT39
  • Stkr. Berchtesgaden-Traunstein, Altötting-Laufen/Obb:LT40
  • Stkr. Berchtesgaden-Traunstein, Altötting-Laufen/Obb:LT41
Ausschüsse:
  • VII.Ausschuss für Sozialisierung und sonstige wirtschaftliche Fragen (18.03.1919) Mitglied 1.WP 1919-1920
  • Ausschuss für Verfassungsfragen (16.07.1920) Mitglied 2.WP 1920-1924
  • Ausschuss für die Zeit der Vertagung nach
  • 30 Abs.III der Verfassungsurkunde (04.08.1922 - 02.08.1923) stv. Mitglied 2.WP 1920-1924
  • Ausschuss für Verfassungsfragen (27.06.1924) Mitglied 3.WP 1924-1928
  • Büchereiausschuss (08.07.1924) Mitglied 3.WP 1924-1928
  • Ständiger Ausschuss (27.04.1928) Mitglied 3.WP 1924-1928
  • Zwischenausschuss (09.07.1926) Mitglied 3.WP 1924-1928
  • Zwischenausschuss (16.07.1925) Mitglied 3.WP 1924-1928
  • Zwischenausschuss (21.07.1927) Mitglied 3.WP 1924-1928
  • Ausschuss für die Geschäftsordnung (25.07.1928) Mitglied 4.WP 1928-1932
  • Ausschuss für Verfassungsfragen (25.07.1928) Mitglied 4.WP 1928-1932
  • Zwischenausschuss (09.07.1929) Mitglied 4.WP 1928-1932
  • Zwischenausschuss (31.07.1928) Mitglied 4.WP 1928-1932
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • Bezirksrat
  • Staatsgerichtshof (25.07.1928 - 03.11.1931) stv. Mitglied 4.WP 1928-1932

Biogramm:
  • 1890-1897 Besuch der Volksschule
  • bis 1919 Bauer auf dem elterlichen Hof
  • ab 1919 selbstständiger Landwirt in Hochberg
  • Schriftleiter des "Traunsteiner Wochenblatt"
  • Bezirksrat
  • 1918/1919 Mitglied des Provisorischen Nationalrats (Bauernrat)
  • 12.1918 Delegierter zum 1. Rätekongress in Berlin: Fraktion der Demokraten
  • 1919-1932 Mitglied des Bayerischen Landtags
  • Wahl in den Landtag für ungültig erklärt aufgrund der Entscheidungen des Staatsgerichtshofs vom 12.02.1930 und 26.02.1931 (StB Bd. 661, S. 1239 ff.) und des Landtagsbeschlusses vom 22.10.1931 (StB Bd. 661, S. 1289; Beil.Bd. 622, S. 13)
GND: 137342845
Literatur/Quellen:
  • Roß, Sabine (Bearb.), Biographisches Handbuch der Reichsrätekongresse 1918/19, Düsseldorf 2000 (Handbücher zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien, 11), Nr. 0655
  • freundliche Hinweise von Gabriela Susanna Kecht, München.

Zurück