Seitenübersicht

Hagn, Hans

Geboren: München, 06.01.1899
Gestorben: München, 07.10.1949
Beruf(e)/Ämter:Feinmechanikermeister
Wohnort(e):München
Konfession:katholisch
Parteizugehörigkeit:Christlich-Soziale Union (CSU)
Hans  Hagn

Fotografie

Mitgliedschaft im Bayer. Parlament:
  • Landtag: 01.12.1946-07.10.1949
Der Landtag 1946-1950 (1. Legislaturperiode) (anzeigen)
Wahlkreis:
  • Oberbayern
Ausschüsse:
  • Ausschuss als Beirat des Staatskommissars für die Überführung von Unternehmen in Staatseigentum gemäß Art.160 der Bayerischen Verfassung: Mitglied
  • Eingabenausschuss: Mitglied
  • Flüchtlingsausschuss: Mitglied
  • Sozialpolitischer Ausschuss: Mitglied
  • Unterausschuss - Bautechnik: 03.05.1949, Vorsitzender
  • Unterausschuss - Finanzangelegenheiten: 03.05.1949, Mitglied
  • Unterausschuss - Geschirrlager Leupold-Teisendorf: Mitglied
  • Unterausschuss - Sozialversicherung: 07.05.1948, Mitglied
  • Unterausschuss - Wohnraumfragen: 01.10.1947, Vorsitzender
  • Untersuchungsausschuss - Staatsministerium für Landwirtschaft: 10.06.1948, Mitglied
  • Untersuchungsausschuss - Blum: 26.07.1949, Mitglied
  • Untersuchungsausschuss - Buballa: 28.07.1948, Mitglied
  • Untersuchungsausschuss - Höllerer u. Strasser: 29.05.1947, Mitglied
  • Untersuchungsausschuss - Landpolizei: 28.04.1948, Mitglied
  • Untersuchungsausschuss - Staatsministerium für Wirtschaft: 10.06.1948, Mitglied
  • Wahlprüfungsausschuss: 29.01.1947, Mitglied
  • Wirtschaftsausschuss: 29.01.1947, Mitglied
  • Wohnungs- und Siedlungsausschuss: 07.04.1949, Mitglied
  • Zwischenausschuss: 29.01.1947, stv. Mitglied
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • ab 17.07.1947 Bayerischer Verfassungsgerichtshof: stv. Mitglied 1.WP 1946-1950
  • ab 22.02.1949 Gefängnisbeirat für die Strafanstalten München-Stadelheim und Polizeipräsidium: Mitglied 1.WP 1946-1950
  • ab 22.02.1949 Gefängnisbeirat für die Strafanstalt München, Neudeck: stv. Mitglied 1.WP 1946-1950

Biogramm:
  • Aktives Mitglied der Christlichen Gewerkschaften
  • Mitglied der BVP
  • 1. Vorsitzender des Zentralverbands der Arbeitnehmer öffentlicher Betriebe und Verwaltungen in München
  • 1933 entlassen
  • Aufbau eines angesehenen Betriebs in der Medizin-Feinmechanik
  • Im Zweiten Weltkrieg ausgebombt
  • 1945-1947 Mitglied des Stadtrats in München
  • 01.12.1946-07.10.1949 Abgeordneter des Bayerischen Landtags (Ersatzmann: Melchner, August)
  • Dez. 1946 Vorstandsmitglied des CSU-Bezirksverbands
GND: 138106142
Literatur/Quellen:
  • Fait, Barbara/Mintzel, Alf (Hg.), Die CSU 1945-1948. Protokolle und Materialien zur Frühgeschichte der Christlich-Sozialen Union, Bd. 3: Materialien, Biographien, Register (= Texte und Materialien zur Zeitgeschichte, 4), München 1993, S. 1873

Zurück